Lebensmittellexikon im Internet

Das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Auch die immer öfter auftretenden Meldungen über Zusatzstoffe im Essen bringt viele Menschen dazu, sich mit den Inhaltsstoffen im Essen genauer zu befassen. Dabei helfen ihnen Lebensmittellexikas und Nährwerttabellen. Ein gutes Lebensmittellexikon sollte Inhaltsstoffe der Lebensmittel, die Zusammensetzung aber auch Tipps für die Zubereitung enthalten.

Lexikon
Unter einem Lexikon versteht man ein Nachschlagewerk. Nachschlagewerke gibt es für fast alle Bereiche. Angefangen beim Lexikon für Ärzte bis hin zum Lexikon für Versicherungen.
Beim Lexikon für Lebensmittel sollte man Informationen zu den alltäglichen als auch zu exotischen Lebensmitteln und Getränken finden. Dabei werden die Lebensmittel in solchen Lexikas unterschieden zwischen pflanzlichen und tierischen Produkten, weil diese zu den Grundnahrungsmitteln der Menschen gehören.

Pflanzliche Lebensmittel
Zu den pflanzlichen Lebensmitteln gehören neben dem Getreide und den Getreideprodukten auch Gemüse, Kartoffeln, Pilze sowie Obst, Nüsse, Samen, Sprossen und zuletzt Kräuter und Gewürze und das Salz. Obst und Gemüse zählt dabei an den reichhaltigsten an Vitamine und durch ihren Bestandteil an Ballaststoffen spielen sie auch bei der Verdauung eine sehr große Rolle.
Einen weiteren großen Teil der pflanzlichen Lebensmittel nehmen die Produkte ein, die aus Getreide hergestellt werden. Dazu zählen Nudelprodukte und Brot.
Gemüse enthält neben den Vitaminen auch eine hohe Konzentration an lebensnotwendigen Inhaltsstoffen und dienen nicht mehr nur als Beilage zu anderen Gerichten.

Tierische Lebensmittel
Natürlich ist der Hauptbestandteil der tierischen Lebensmittel das Fleisch von Rindern, Schweinen, Geflügel und auch Fisch und Meeresfrüchte. Doch auch Milchprodukte und Eier gehören dazu.
Milch ist dabei ein sehr vielseitiges Naturprodukt und enthält mehr Kalzium als jedes andere Lebensmittel. Kalzium wird benötigt für den Aufbau von Knochen und Zähnen.
Fleisch ist dagegen ein wichtiger Lieferant für Eiweiß und enthält weiterhin viele Vitamine und Mineralien wie Natrium und Eisen. Gegenüber pflanzlichen Lebensmitteln, die Eisen enthalten, bietet Fleisch allerdings als Eisenlieferant eine viel bessere Verfügbarkeit.
Fisch dagegen versorgt den Körper mit Jod, Fluor und essentiellen Fettsäuren.

Diese und eine Menge mehr Informationen kann man auch bei einer Kochschule bekommen. Unter www.kochschulen.net finden Sie ein großes Angebot an Kochkursen in ganz Deutschland zu den verschiedensten kulinarischen Themengebieten. Zu empfehlen für jeden leidenschaftlichen Koch – ob für die berufliche Leistungssteigerung oder die kreative Hobbyküche.